Dümmer geht immer

Zum Nachdenken ist sicher der Beitrag in der 20-Minuten Ausgabe vom 21. Juni 2017

Ein ehemals erfolgreich Langstreckenläufer gibt als Trainings-Tipp den Lesern an, dass man doch die Parkbank als Trainingsgerät benutzen soll.

Beluga59 fragt sich hier wohl zurecht, ob zuviel gehen, nicht nur die Schuhsohlen schädigt.

Fragliche Tipps

 

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Dümmer geht immer

Stockys – Ab in die 3d Welt

Wer wie ich, in den Kinderjahren, um jedes Teil aus dem Baukausten von Stockys froh war, der liest etwas betrübt die Schlagzeilen der letzten Monate. Die Schweizer-Firma kämpft ums überleben,  die Produktion in der Schweiz lässt es nicht zu, die Baukästen günstiger zu verkaufen und so haben ähnliche Produkte dem beliebten „Spielzeug“ den Rang abgelaufen.

big184055a7250dda61f1

Bild (c) Stockys – Homepage

Es gibt nicht mehr viele (meist Väter) Personen die bereit sind für einen Baukasten Traktor (als Beispiel) bis zu 400 Franken auf den Tisch zu legen. Dazu kommt, dass wir Eltern unsere Kinder in die Online Welt führten, wo Smartphone und Tablet die Freizeit füllen.

Pem_2017.03.26_07h22m33s_017_

Bild (c) Stockys – Homepage

Geschäftsführer Beat Schaufelberger will die Produktion nicht auslagern, was wohl die einzige Möglichkeit wäre, die Preise nach unten zu korrigieren.

1_0

Beat Schaufelberger (mitte) hier mit 2 seiner Teilzeitmitarbeiter –

Quelle Stocky-Homepage

Viel mehr sieht er die Chancen in der Online und 3D Welt.

Modell20Christoph20Wyss1

Bild (c) Stockys – Homepage

Zusammen mit anderen Benutzen soll man Online Pläne freigeben, auf dem eigenen 3D Drucker fehlende Teil selber produzieren, Erfahrungen austauschen und das ganz als ein Erlebnis ansehen, in diesem Kreis seine Bauten und Ideen zu veröffentlichen. Der Interessierte löst dazu ein Jahres-Abo das ab 50 Franken erhältlich sein wird.

Dazu wird das Projekt Stockys 2.0 ins leben gerufen und der Start soll durch ein Crowdfunding finanziert werden. Einige Tageszeitungen berichten darüber und so hat die Aktion bereits einen kleinen Erfolg. 1/3 der 90’000 Franken waren auf jeden Fall heute 26.3.2017 bereits gezeichnet.

https://vimeo.com/stokys

Wir eröffnen Heute diesen Beitrag, um Sie weiter auf dem laufenden zu halten. Es gibt in den Foren nicht nur „Freundliche“ Worte rund um die Firma Stocky. Dennoch geniesst sie in der Schweiz einen guten Namen und ist mindestens bei den ü40 sehr bekannt.

Etwas gefährlich sehen wir den Eintrag auf der aktuellen Homepage für den Leser könnte der Eindruck entstehen, wenn das Projekt Stockys 2 nicht gelingt, ist dies auch das Ende der Geschichte.

Während der Umstellung unseres Geschäftsmodell und Neuorientierung im Rahmen von STOKYS 2.0 können bis auf weiteres keine Baukästen oder Set’s mehr bestellt werden. Ersatzteile, Motoren und anderes Zubehör werden nach wie vor produziert und können hier über diesem Webshop oder in unserem Fabrikladen bezogen werden.

Informativ:

Letzte Chance für die Firma aus Bauma

Beispiele die aus Stockys erstellt wurden  1

017

Bild (c) by http://www.bergbahnausstellung.ch

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Stockys – Ab in die 3d Welt

Ausserberg – Heynen Otto – Nicht wieder gewählt

ausserberg_wahlen_2016Als Neuer im Dorf war ich gespannt wie die Abstimmung im Oktober verlaufen würde. Auf welchen Schienen wird das Dorf die nächsten 4 Jahre geführt.

Von den 5 Personen im Gemeinderat kenne ich nur einen. Otto Heynen (unabhängige). So kann ich auch nur diesen Zettel ins Stimmkuvert legen. Leider hatte ich bisher keine Gelegenheit die anderen zur Wahl stehenden Personen, kennen zu lernen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausserberg | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Augstborder Wolf M59

Eher ungewollt erhält er in den letzten Wochen, viel Aufmerksamkeit. Von den Menschen wird er lapidar M59 genannt. Er der Wolf aller Wölfe. In seinem Revier hat es zwei Mädels, F14 und F16, wobei die Menschen glauben er fühle sich der F14 mehr hinzugezogen, als der F16. Und irgendwo ob Unterbäch habe er nun eine Höhle und seine F14  ihm Junge geschenkt.

Ein stolzer Wolf dazu also auch noch. In unmittelbarer Nähe 500 Schafe und Ziegen, Aldi-Lidl und Migros zusammen in einem sehr kleinen Gebiet. Zäune die man nur mit viel Fantasie als solche bezeichnen kann, einige etwas besser, aber für ihn kein Problem. Der Einkaufskorb ist gefüllt.

Ashampoo_Snap_2016.06.04_07h28m42s_042_

Da und dort gibt es noch Hunde, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wallis, Wolf in der Schweiz | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Wölfe im Wallis

  • 3.6.2016: 51 Tiere gerissen in 35 Tagen, auf engstem Raum.
  • 28.8.2016: Bereits wurden 85 Tiere gerissen, bald kommen die Tiere von der Alm.
  • 12.9.2016: Die Schafe sind zurück

Wallis_Wolf_Und_Schaf

Ach wie hübsch die Bilder vom Wolf daher kommen, wie einfach es doch ist, in Basel, Zürich oder Bern sitzend, darüber zu reden, dass die Wölfe doch im „Wallis“ genügend platz haben.

Doch bereits hier ist etwas falsch, diejenigen die nichts damit zu tun haben, sprechen von „wir Schweizer“ und in „unserer Schweiz“ hat es doch platz für Wölfe und auch Bären. Und die meisten dieser Menschen kommen dann mit der uralten und überholten Meinung, die Wölfe tun unserem Lande doch nur gutes, reissen nur kranke oder alte Tiere. Was für ein „blödsinn“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wallis, Wolf in der Schweiz | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lonza Visp – 2016 und wie weiter ?

Sind Lonza – Mitarbeiter glücklich?

(aus der Sicht eines neu zugezogenen aus Basel)

Gut 2700 Personen beschäftigt die Lonza in Visp. Dass sind nicht ganz 30% aller Beschäftigten der Lonza und diese erwirtschafteten 2015 dann auch gut 1 Milliarde Umsatz was in etwa 1/4 des gesamten auf 3,8 Milliarden angegebenen Umsatzes der Lonza im Jahr 2015 zutrifft.

Wer völlig uneingenommen die Möglichkeit nutzt und einer Betriebsbesichtigung beiwohnt, merkt bald, die Lonza Visp ist nicht einfach ein grosser Betrieb in dem unzählige Menschen arbeiten. Vielmehr ist es, nach aussen wirkend, eine grosse Familie. Bei dieser Grösse eigentlich unmöglich und doch so gefühlt. Leider durfte man während des Rundganges keine Fotos machen, gerne hätte ich dieses gewisse Etwas festgehalten.

…. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Visp, Wallis | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unfall – 4000 Franken Kosten für was

4000 Franken für was genau ???

  • Eine Geschichte in zwei Teilen
  • Erstellt 25.10.2015
  • Erweitert am 21.10.2016 „Nach einem Jahr“

Die unglaubliche Behandlung eines eigentlich kleinen Zwischenfalls, festgehalten von einem Laien ohne medizinische Fachbegriffe.

Brief an uns vom 20.10.2015

Vor gut 4 Monaten stürzte ich unglücklich mit dem Rad, auf die Linke Schulter. Schmerzhaft, aber wird schon wieder vorübergehen. Felctor und Kühlspray tun ihre Wirkung. Vorerst..

Nach zwei Wochen war meine Bewegungsfreiheit derart eingeschränkt, dass ich meinen Arzt aufsuche, bzw. dies bei meiner CSS-INTRAS via Medgate anmeldete.

…..
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Folag AG – Eine „lustige“ Geschichte

Vorweg: Lustig ist die Geschichte gar nicht, am 23.9.2015 stellt die neue Firmenleitung die Mitarbeiter frei. Je nach Quelle sind bis zu 145 Mitarbeiter betroffen.

Man habe bis zum Schluss gekämpft, ja sogar noch vor den Sommerferien an die Wende geglaubt. Darum sei wohl der Konkurs für viele überraschend. Seit 2011 kämpfe man aber bereits um den Erhalt der Firma. Die künstlich herbeigeführte Verknappung der Rohstoffe  und die immensen Preissteigerungen für dieselben in den letzten Monaten sei aber nun zum Todesstoss der Firma geworden. Dies in einer Zeit wo die Rohölpreise purzeln.

2014 hat man im Sommer noch das Aktienkapital von 100’000 auf 1’000’000 (Einkäufe bei  Fixamit AG / Progress Solutions AG) erhöht, im Juli 2015 hat man den Verwaltungsrat noch „umbesetzt“ mit Krapf Christian und Steiner Erich  (vorher Reto Senn /  Studer René )

…. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

SUVA – Kontrolle der Arzt – Rechnungen

Der Schweizer Arzt ein Betrüger?

Eine neue Software soll es der SUVA (Schweizerische Unfallversicherung)  und den Schweizer Kranken- und Unfallversicherer erlauben, falsche Abrechnungen, Positionen etc. herauszufiltern und die Rechnung an den Arzt (Spital) zurück zu senden, sollten die eingesandte Leistungsabrechnung dem Standardfall nicht entsprechen.

BigData heisse das Zauberwort das aus tausenden von Fällen einen Standard der Leistungen für den Fall X berechne.  Weicht die Rechnung von Arzt X von diesem Standard ab, wird sie vom elektronischen Ablauf ausgeschlossen, kontrolliert und gegebenenfalls dem Arzt/Spital zurück gesandt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Im Namen des Glaubens

Meine Gedanken an dieses Weihnachtsfest.

Und sie töten weiter im Namen des Glaubens. Hunderte von Menschen verloren alleine in den letzten Tagen ihr Leben. Doch die Mörder werden nicht bestraft, sie töten im Namen des Herrn, des Allah oder wem auch immer.

Ich frage mich wie es Eltern ihren Kindern beibringen, dass man doch in die Kirche gehen-, in der Schule in der Religion aufpassen- und diesen Worten Glauben schenken sollte. Gleichzeitig erklärt man diesen Kindern, dass Gewalt keine Lösung ist, dass man verzeihen muss und seinen Nächsten lieben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Hinterlassen Sie einen Kommentar